C1-Junioren

C1-Junioren 2017/2018 – Landesliga Nahe

Spielberechtigte Jahrgänge 01.01.2003 bis 31.12.2004

Trainingszeiten:

Dienstag und Donnerstag von 17.30-19.00 Uhr

Wo:

Dienstag: Kunstrasenplatz Bretzenheim / Donnerstag: Kunstrasenplatz Winzenheim

 

Trainer: Stephan Jakob (Inhaber DFB-C-Lizenz-Leistungsfußball)

Tel: 0171-4605885 und 0671-4822873

Mail: c-junioren@fsv-bretzenheim.de

Co-Trainer: Eric Strauß


Hinrundenbilanz

C-Junioren kämpfen um Anschluss an das Mittelfeld

Wo manche Vereine gar keine Mannschaft mehr stellen können, freute sich der FSV vor Saisonbeginn in der Altersgruppe der C-Junioren gemeinsam mit dem TuS Winzenheim gleich zwei C-Junioren-Teams an den Start zu schicken. Dies vor allem der Initiative von C1-Trainer Stephan Jakob zu verdanken, der anfangs das Wagnis noch alleine einging und auf die im zu diesem Zeitpunkt, 28 zur Verfügung stehenden Spieler baute. Wie sich herausstellte, zu Recht.

Zum Ende der Vorbereitung wurde mit Koray Tasci ein bekanntes Gesicht als C2-Trainer gewonnen, der fortan die C2 in der Kreisliga betreute. Die C1 hatte da den Saisonstart gerade gemeistert und beim Westpfalz-Landesligisten ASV Winnweiler im Verbandspokal verloren. Ein Zustand, der sich an den kommenden Wochenende für beide Mannschaften leider fortsetzen sollten. Gerade die C1, die fast durchweg mit jüngerem Jahrgang in der Landesliga spielt, musste sich oft auch der körperlichen Überlegenheit der Gegner geschlagen geben. Allerdings gab es bereits zu Saisonbeginn einige eindrucksvolle Ausrufezeichen zu vermelden. Zum Beispiel die Unendschieden gegen die zu diesem Zeitpunkt vorne mitspielenden Teams aus Frei-Laubersheim und Baumholder. Unnötig aber auch der Punktverlust gegen Königswald. Doch von Woche zu Woche stabilisierte sich unsere C1, schlug im Kreispokal Eintracht Bad Kreuznach (1:0) und hatte dann auch bald in der Landesliga den ersten Sieg zu vermelden. Zu Hause schlug man erst die JSG Kirner Land (3:2), ehe man nach zwei Niederlagen gegen die Top-Teams auch den FC Meisenheim 2 zu Hause bezwingen konnte (4:2) und so in Schlagdistanz zu eben jenen Meisenheimer ist.

Noch etwas länger auf den ersten Sieg warten, musste die C2, die erst am ersten Rückrundenspieltag zum ersten Mal über Punkte jubeln durfte. Das 5:4 gegen TuS Hackenheim war aber auch eine kämpferisch tolle Leistung, auf der die C2 für die Rückrunde aufbauen kann und so sicherlich noch den ein oder anderen Punkt ergattern wird, um am Ende zumindest die aktuell punktgleichen Hackenheimer in der Endabrechnung hinter sich zu lassen.


Spielberichte

Meisenheim weiter gern gesehene Gäste – C1 gewinnt 4:2

Wenn Gäste regelmäßig die Punkte bei uns lassen, sind Sie zwangsläufig gern gesehene Gäste. So auch der FC Meisenheim. Nachdem diese Saison bereits E1, E2 und D1 gegen den FC Punkte holten, durfte sich jetzt auch die C1 über Punkte gegen den FC Meisenheim II freuen und dann gleich drei Stück. 4:2 (2:2) hieß es beim Schlusspfiff, womit die C1 die Rote Laterne abgibt und punktemäßig zum Kontrahenten aufschließt. Auf dem Kunstrasen von Kooperationspartner Winzenheim entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch, den unser Team erfolgreich eröffnete. So gelang Luis nach nur drei Minuten die Führung, die allerdings die Gäste postwenden ausglichen (5.). Genauso postwendend kam die Antwort unserer Mannschaft, die durch Kacper’s Strafstoßtor wieder in Führung ging. Kurz vor der Pause glichen die Gäste aber erneut aus (28.).

Obwohl unser Team zuletzt oft hoch verlor und jetzt zweimal eine Führung hergeben musste, zeigte es sich unbeeindruckt und spielte auch nach dem Wechsel auf Sieg. Mit Erfolg. Erneut war es Kacper, der direkt nach dem Wiederanpfiff die dritte Führung des Tages besorgte (36.) und diese dann auch kurz drauf ausbaute (42.). Und dieses 4:2 hielt bis zum Schluss, womit der zweite Heimsieg der Saison feststand. Daran möchte das Team nächste Woche beim schweren Auswärtsspiel bei der JSG Hoppstädten-Weiersbach nach Möglichkeit anknüpfen.

FSV: Jonathan – Muhammed, Simon, Berkan, Diondre, Luis, Kacper, Lennart, Mehmet, Daniel, Shawn, Miran, Manuel, Rezan, Asim

kh/051217