Frauen

Der FSV Bretzenheim engagiert sich seit über zehn Jahren intensiv beim Frauen- und Mädchenfussball. Das erste Damenteam des FSV spielte aber bereits vor fast 30 Jahren – genauer am 5. August 1990 – ihr erstes Meisterschaftsspiel. Seit 2006 gibt es Mädchenteams. Mittlerweile trainieren mehr als 40 fußballbegeisterte Mädchen und Frauen zwischen 7 und 30 Jahren unter der Leitung von vier Trainer/innen beim FSV Bretzenheim in zwei Teams. Die FSV-Frauen spielen in der Landesliga Rheinhessen, wo sie in der Tabelle weit oben mitspielen. Die C-Juniorinnen spielen ihre zweite Saison in der Landesliga Rheinhessen.

Sie erreichen unsere Frauen auch unter ihrer eigenen Homepage: hier

Unsere Frauen vor einem Vorbereitungsspiel gegen das U17-Bundesliga-Team vom TSV Schott Mainz

Trainingszeiten:

Montag und Mittwoch von 19.00-20.30 Uhr

Wo:

Kunstasenplatz Bretzenheim

 

Trainer: Sebastian Zohm (interimsweise)

Tel: 0160/6330803

Teammanager: Fred Neumann

Tel: 01525/9516241

Mail: frauenfussball@fsv-bretzenheim.de


Hinrundenbilanz

Damen sind „Best of the rest“

Nach der äußerst erfolgreichen Vorsaison unter Spielertrainerin Vanessa Schröder gingen die FSV-Damen mit großen Ambitionen in die neue Saison. Beim Vorhaben „ganz vorne mitspielen“ sollte vor allem ein neuer Cheftrainer helfen. Marcus Eitzenberger, zuletzt bei den Verbandsliga-Frauen des SV Ober-Olm aktiv und selbst ehemaliger 3.Liga-Spieler, sollte unsere Frauen an die Tabellenspitze führen. Und so ließ sich auch die Vorbereitung sehr positiv an.

Diesen Schwung nahm die Frauenmannschaft mit in die 1.Partie beim SV Ober-Olm II, die – weil auch die 1.Damenmanschaft des SVOO in der Landesliga Rheinhessen am Start ist – außer Konkurrenz spielen. So gab es einen 7:1-Auswärtssieg, keine Punkte aber ein gutes Gefühl für das darauffolgende Heimspiel gegen Topfavorit Ober-Olm I. Hier hielt unser Team lange gut mit, ehe Mitte der 2.Halbzeit die Kraft einbrach und man am Ende 0:7 unterlag. Nicht besser lief es in den Wochen drauf, wo sich Siege mit Unendschieden und Niederlagen abwechselten und man lediglich auf Rang 7 stand. Nach der Niederlage gegen Leiselheim/Westhofen kam es dann auch in der Folge zur Trennung von Chefcoach Marcus Eitzenberger, dem wir aber an dieser Stelle nochmal für sein Engagament bis hierhin danken möchten. Anschließend übernahm Sebastian Zohm, auch Trainer unserer 1. Herrenmannschaft, interimsweise bis zur Winterpause. Und, was soll man sagen. Erfolgreich. Unsere Frauen gewannen seither alle Landesliga-Spiele und schieden lediglich im Verbandspokal beim TuS Wörrstadt II aus.

Bei noch ausstehenden Nachholspielen liegt aktuell der Rückstand auf Spitzenreiter SV Ober-Olm I bei 3 Punkten, wahrscheinlich werden es 6 sein, bevor der SV unsere Frauen zum Top-Spiel Anfang März empfängt. Mit einem Sieg beim direkten Konkurrenten wäre aber das Meisterschaftsrennen wieder offen. Ansonsten bliebe zumindest das Saisonziel „Best of the rest“ zu bleiben.


Spielberichte

Damen: Mit Sieg in die Winterpause – 2:1 gegen SV Ober-Olm II

Mit einem knappen 2:1 (0:1)-Heimsieg verabschiedet sich unsere Frauen-Mannschaft in die Winterpause. Gegen die außer Wertung spielende Elf vom SV Ober-Olm II (ohne Wertung, da auch die 1.Mannschaft des SV in der Landesliga spielt) brauchte es aber einige Zeit bis der Sieg unter Dach und Fach war. Zunächst gingen die Gäste durch Carolin Zimmek in Führung (16.), die auch bis zum Seitenwechsel Bestand haben sollte. Erst nach der Pause kam das FSV-Team besser auf und war erfolgreichen. Vanessa Schröder glich wenige Minuten nach Wiederbeginn aus (53.), ehe Spielführerin Sina Meine in der 61. Minute der Führungstreffer glückte, der bis zum Schluss halten sollte.

Mit nun 28 Punkten aus 14 Spielen bleibt unsere Mannschaft auf dem 2. Tabellenrang der Landesliga Rheinhessen.

FSV: Heide – C. Hoebeke (46. Gläßer), Boller (46. Kreischer), Meine, Schröder, Stead, Bender, Kruger, Häußling, N. Hoebecke, Nagel

kh/051217