D1-Junioren

D1-Junioren 2017/2018 – Landesliga Nahe

Spielberechtigte Jahrgänge 01.01.2005 bis 31.12.2006

Trainingszeiten:

Montag und Donnerstag 17.30 bis 19.00 Uhr

Wo:

Kunstrasenplatz Bretzenheim

 

Trainer: Stefan Schwartz (B.A. Studierender Sportwissenschaft)

Tel: 0152-5684 0083

Mail: d-junioren@fsv-bretzenheim.de

Trainer: Julian Schauß (B.A. Studierender Sportwissenschaft)

Tel: 0152- 2227 8109


Aktuelle Berichte

Serie gerissen – D1 unterliegt JSG Schwollbachtal

Eine beeindruckende Serie hatte die D1 bis zum vergangenen Samstag aufgebaut. Über vier Monate ohne Niederlage, zu Hause noch komplett ohne dreifachen Puntverlust. Doch mit der JSG Schwollbachtal wartete im Nachholspiel in unbequemer Gegner, der das auch schnell unter Beweis stellte und am Ende mit 4:1 gewann.

Zwar kam unser Team ordentlich in die Partie, doch mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Gäste das Geschehen. Nach einer Viertelstunde dann der erste Rückschlag. Gäste-Stürmer Luca Georg traf zum 1:0 und erhöhte kurz darauf sogar auf 2:0 (21.). Vor der Halbzeit allerdings verkürzte unser Team durch Arda auf 1:2 (28.). Gerade in der Hinrunde drehte unsere Mannschaft noch so einige schon verloren geglaubte Spiele, was Hoffnung für die zweite Halbzeit machte. Doch es kam anders. Die Gäste kamen hellwach aus der Kabine und hatten mit Luca Georg einen treffsicheren Schützen im Team. Zwei weitere Treffer des Angreifers (37./41.) besiegelten den Endstand und das Ende der langen Serien unsere D1.

Diese hat am kommenden Samstag die Möglichkeit es besser zu machen. Dann gehts auswärts zum SC Birkenfeld, aktuell Tabellendritter der Landesliga Nahe.

FSV: Tim – Tobias, Arda, Alexander, Linus, Laurin, Dominik, Ramazan, Manuel / Marc, Dominik, Jakob, Baran


E1 verpasst Hallen-Endrunde knapp / D1 bei Futsal-Kreismeisterschaft chancenlos

(…) Die D1 hatte diese Endrunde bereits erreicht, war aber letztlich ohne Chance, zumindest auf den Kreistitel. Nach einem missglückten Beginn gegen die JSG Weinsheim/Sponheim (0:4), trennte man sich von der JSG SooNahe 1:1-Unendschieden. Auch gegen die JSG Kirner Land war man ebenbürtig, unterlag aber 1:2. Ohne Möglichkeiten blieb man gegen den späteren Kreismeister Degenia Bad Kreuznach (0:3) und den FC Meisenheim (0:3).

Auch wenn es nicht für ganz vorne gereicht hat, sind wir stolz auf die Leistungen unserer Teams, die sich erneut gut verkauft haben.


D1: Serie in die Winterpause gerettet – D-Junioren 0:0 gegen Soonwald

Mit einem torlosen Unendschieden verabschiedet sich die D1 als letztes Jugendteam in die Winterpause. Beim Heimspiel gegen die JSG Soonwald hatte man stark begonnen, doch am Ende Glück, dass es für einen Punkt reichte.

Das Selbstbewusstsein nach zwei Monaten ohne Niederlagen und den starken Ergebnissen der letzten Wochen war unserer D1 anzusehen. Schnell hatten Sie sich gegen Mitaufsteiger Soonwald zahlreiche Chancen herausgespielt, diese aber nicht nutzen können. Mitte der ersten Hälfte wurden die Gäste dann schon stärker, ohne aber das FSV-Tor in Verlegenheit zu bringen.

Im zweiten Abschnitt war der Gast dann klar tonangebend und hatte immer wieder gute Einschusschancen. Vor allem die wuselige Angreiferin stellte die FSV-Hintermannschaft ein ums andere Mal vor Probleme. Endstation war aber immer wieder Keeper Leopold, der den FSV im Spiel hielt. Zwar kam der FSV auch nach vorne, aber zu Torchancen langte es nicht mehr, so dass es am Ende bei einer Punkteteilung blieb.

Damit überwintert unsere D1 als Landesligaaufsteiger mit 26 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Weiter geht es mit einem Heimspiel gegen die JSG Schwollbachtal, am 17. Februar 2018 um 12 Uhr.

FSV: Leopold – Arda, Tobias, Alexander, Laurin, Dominik, Ramazan, Manuel, Marc, David, Baran, Tim

kh/101217


D1 haut TV Bad Sobernheim weg

Unsere D1 bleibt weiterhin das Team der Stunde und hat am Samstag einmal mehr ihre Top-Form unter Beweis gestellt. Beim Heimspiel gegen den TV Bad Sobernheim gab es einen ungefährdeten und klaren 7:0 (2:0)-Heimerfolg. Dabei brauchte unser Team einige Minuten, um ins Spiel zu kommen. Das 1:0 in der 23. Minute durch Dominik S. war dann der „Türöffner“ für den weiteren Torreigen. Alexander erhöhte noch vor dem Wechsel auf 2:0. Nach dem Wiederanpfiff waren es dann wiederum Dominik S. und Alexander, die mit den Toren zum 3:0 und 6:0 (Dominik) bzw. 4:0, 5:0 und 7:0 (Alexander) einen standesgemäßen Sieg herausschossen, der noch höher hätte ausfallen können. Besonders hervorzuheben sind aber auch die untriebigen Vorbereiter Baran und Manuel. Insgesamt freuten sich die Trainer Stefan Schwartz und Julian Schauß „über eine tolle Teamleistung“.

Fast schade, dass es nur noch ein Spiel gibt vor der Winterpause, denn unsere D1 zeigt sich trotz einiger Ausfälle, Woche für Woche sehr stark und ist seit zwei Monaten ungeschlagen. So soll es auch nach dem letzten Spiel vor der Winterpause, am kommenden Samstag gegen die JSG Soonwald, sein. Da hat man auch noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen.

FSV: Leopold – Arda, Tim, Alexander, Baran, Linus, Dominik, Ramazan, Manuel, Marc, David, Tobias

kh/061217