Nachricht 2

Nur drei Punkte in Badenheim

Erste unterliegt 1:2 / Zweite bleibt durch 4:0 Tabellenführer

Mit völlig unterschiedlichen Gemütslagen kehrten unsere Herrenteams von ihren Auswärtsspielen am Sonntag, 13.9.20, aus Badenheim zurück. Während die 1.Mannschaft überraschend mit 1:2 unterlag, feierte die „Zweite“ ihren 2. Saisonsieg und setzte sich durch das 4:0 an der Tabellenspitze fest.

Im Vergleich zum 3:3 aus der Vorwoche tauschten die FSV-Trainer Matthias Münch und Stefan Schwartz auf mehreren Positionen. Das Tor hütete Adnan Özdemir, In Mittelfeld und Angriff rückten Mikail Coskun und Ricardo Azzarone für Jonathan Weingärtner und Alexander Tächl in die Startformation. Wie in der Vorwoche erwischten der FSV einen guten Start und ging nach wenigen Minuten in Führung, als ein SG-Spieler den Ball ins eigene Tor bugsierte (5.). Es sollte jedoch der einzige Lichtblick des Tages sein. Zwar erzielte kurz darauf Denis Bischof das vermeintliche 2:0 (10.), doch der Schiedsrichter verwehrte dem Treffer die Anerkennung. In der Folge kamen die Gastgeber immer besser auf und drängten den FSV in die eigene Hälfte. Ein Distanzschuss von Matthias Hirsch brachte dann den Ausgleich (31.). Es fehlte an Ideen und Durchschlagskraft.

So kam nach dem Wechsel das, was sich mehr und mehr andeutete. Der FSV konnte nicht, der SG wollte und so erzwang sie auch den Siegtreffer, als Ewan Michael MacKenzie richtig stand und zum 2:1 traf (56.). Kurz darauf bot sich den Hausherren vom Elfmeter-Punkt die Chance zur Vorentscheidung. Doch Angreifer Christopher Keller scheiterte (60.). Am Endergebnis änderte dies nichts. Trotz vieler Wechsel war der FSV auch in der Folge zu ideenlos und unterlag am Ende verdient mit 1:2.

Es spielten: Özdemir – Fewinger, Özkayin, Wald, M.Bischof – Herrmann (42. Tächl), Wohlleben, Azzarone (60. Münch), Coskun (65. Narteni) – Schwartz (67. Nadipour), D.Bischof

Zweite macht zur Halbzeit alles klar

Ebenfalls einen Frühstart legte die 2.Mannschaft hin. Berkay Bal traf bereits nach sieben Minuten zur frühen FSV-Führung, die er höchstpersönlich nur zehn Minuten später ausbaute. Dominic Großmann vom Strafstoß-Punkt aus erhöhte mit seinem zweiten Saisontreffer auf 3:0, ehe Sascha Bischof noch vor der Halbzeit den Endstand herstellte. Die 2.Mannschaft bleibt damit Tabellenführer.

Es spielten: Karademir – Gencer, Duyguluer, Bischof, Großmann, Hespenli (36. Okyay), Cifcioglu, Schaid, Bal (46. Kapps), Kachmar (59. Alshehadah), Saleh