Nachricht 2

Junioren starten in Saison

Vier Heimspiele am Samstag / C-Junioren auswärts

Während die Aktiventeams bereits seit einigen Wochen im Spielbetrieb sind, kehren am Wochenende auch endlich unsere Junioren-Mannschaft zurück in die Meisterschaftsrunden. Vor dem 1. Spieltag möchten wir in unserem Vorbericht kurz auf die Ausgangslage unserer Teams blicken.

Samstag, 04.09.21, 10.00 Uhr: D2 – SG Hüffelsheim/JSG Rotenfels

Aus drei alten E-Jugend-Mannschaften wird eine neue D-Jugend. Bislang als Einzelvereine unterwegs schließen sich jetzt in der JSG Untere Nahe unsere Vereine zusammen. Unter der Führung des neuen Trainers Bahadir Aslan befindet sich unsere Mannschaft aktuell noch in der Kennenlern- und Findungsphase. Dabei trifft man nun mit der SG Hüffelsheim auf eine Mannschaft, die so schon seit einigen Jahren zusammenspielt. Also ein schwieriger Auftakt für unser neues Teams.

Samstag, 04.09.21, 13.00 Uhr: E1 – TuS Pfaffen-Schwabenheim/JSG Bosenheim

Die E-Jugend war zu Beginn der Vorbereitung kurze Zeit das „Sorgenkind“ unseres FSV. Nach der Corona-Pause hatten viele Kinder die Lust verloren oder zogen zu anderen Vereinen weiter. Durch den Einsatz von Meik Loritz ist es gelungen der E-Jugend ein komplett neues Gesicht zu geben und vielen Neueinsteigern vor allem eine Spielmöglichkeit zu bieten. Unterstützt wird Meik Loritz von David Weiland und vorübergehend noch Jean Iyabi. So hat die E-Jugend innerhalb kurzer Zeit eine famose Entwicklung hingelegt und bereits bei den ersten Testspielen über Tore und Siege jubeln dürfen.

Samstag, 04.09.21, 14.00 Uhr: FC Meisenheim/JSG Bad Sobernheim – C1

Ebenfalls von Meik Loritz betreut, wird unsere C1. Zusammen mit Max Wohlleben zeichnet er sich verantwortlich für unsere JSG, die zum Saisonauftakt den schwierigsten Gegner erwischt hat, den man sich vorstellen kann: Meisterschaftsfavorit Meisenheim. Nach dem Spiel dürfte für unser Team definitiv klar sein, wo die Reise hingehen könnte. Positiv gestimmt kann man sein, da man bereits in der Vorbereitung gegen andere Landesliga-Teams überzeugen konnte.

Samstag, 04.09.21, 15.10 Uhr: D1 – SC Idar-Oberstein II (in Langenlonsheim)

Unsere D1 ist keine komplett neue Truppe, hat aber ebenfalls frisches Blut in Form von talentierten Spielern der E-Junioren erhalten. In der Vorbereitung haben die Trainer Linus Leisenheimer, Simon Kreer und Jakob Schilz viele Spiele vereinbart, um immer wieder die Form zu testen. Dabei war alles dabei, von Siegen bis Niederlagen, gute Auftritte und schwache Tage. In einer sehr ausgeglichenen Liga wird es dabei vor allem darum gehen sich schnell zu akklimatisieren und Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Samstag, 04.09.21, 15.10 Uhr: SV Oberhausen/JSG Kirner-Land – C2

Eine schwere Auswärtsaufgabe hat unsere C2, die nach Oberhausen reisen muss. Als eine der wenigen Erstvertretungen sind die Oberhausener definitiv eine der favorisierten Teams in der Liga. Die Mannschaft von Thomas Stellwagen wird in der einer guten Kreisliga oft von der eigenen Tagesform abhängig sein.

Samstag, 04.09.21, 15.15 Uhr: A1 – SV E. Hochwald Schwollen

Ein neues Gesicht bekam unsere A-Jugend, nicht ganz freiwillig. Vom erfolgreichen 2004er Jahrgang haben den Verein kurz vor Wechselfrist am 30.06. sieben Spieler verlassen. Ein herber Rückschlag für Trainer Jason Davis und Christof Büttenbender, die gezwungen waren viele neue Spieler dazuzuholen. Der zweite Umbruch in Folge. Die Mannschaft wir daher Zeit brauchen, um so zu agieren wie es das Trainerteam sich vorstellt. Umso höher ist der 2:1-Sieg gegen den Landesligisten Eintracht Bad Kreuznach zu bewerten. Dass es aber auch in eine ganz andere Richtung gehen kann, zeigte das 0:15 gegen Fidelia Ockenheim.