Nachricht 4

Erste will Tabellenführung verteidigen

Zu Gast in Guldental / Zweite muss nach Weinsheim

Am Sonntag, 19.9.21, muss unsere 1.Mannschaft um 13.00Uhr zum Auswärtsspiel bei der SG Guldenbachtal II antreten. Dabei möchte unser Team seine „weiße Weste“ wahren und die nächsten drei Punkte einfahren. Einen dicken Brocken muss unsere Zweite am heutigen Freitag, 17.9., beackern, wenn es zur SG Weinsheim III geht, die die vergangenen beiden Corona-Spielzeiten jeweils als Tabellenführer abschloss und aktuell erneut von der Spitze grüßt.

 

Die Bilanz unserer Ersten liest sich bislang makellos. Vier Spiele, vier Siege, dazu 25:2 Tore. Eine beeindruckende Bilanz. Für die allerdings kann man sich zu Spielbeginn nichts kaufen und kriegt die Punkte schon gar nicht geschenkt. Im Gegenteil: Cheftrainer Matthias Münch stellte schon unter der Woche im Fupa-Interview fest, dass jeder „gegen uns gewinnen“ möchte, „spätestens seitdem wir an der Tabellenspitze stehen“ und weiß um die Ausgeglichenheit in der Liga. „An guten Tagen sieht man ja aktuell auch, dass jeder jeden schlagen kann.“ Das gilt auch für die Gastgeber vom Sonntag. Die haben gerade erst eindrucksvoll ihr Auswärtsspiel bei der TSG Planig II mit 5:1 gewonnen, was wiederum den TSG-Coach seinen Posten kostete. Dass man die SGG nicht unterschätzen sollte, zeigen auch die übrigen Ergebnisse. Gegen Top-Team Volxheim unterlag man nur knapp mit 1:2, gegen den aktuellen Tabellen-Dritten SG Alsental II holte man sogar ein 2:2-Remis. Obendrei verfügt die Zweite der SGG über eine gute Mischung aus jungen, hungrigen Spielern und Akteuren mit viel Erfahrung.

Beim Spitzenteam zur Kerb gefordert

Unsere 2.Mannschaft steht vor einer ganz großen Hürde, wenn sie heute Abend bei der SG Weinsheim III antritt. Die haben zum einen Kerbe-Spiel, was schon Anreiz genug sein dürfte drei Punkte dazubehalten. Zum anderen steht man bei der SGW mal wieder weit vorne, nach Punktequotient sogar auf Rang 1 und möchte diese Position nach Möglichkeit auch behalten. Für unser junges Team wird es darum gehen weiterhin zu lernen und es den Gastgebern so schwer wie möglich zu machen. An einem guten Tag ist unserer Mannschaft zumindest ein Punktgewinn zuzutrauen.